Am Sonntag war Ralph Brinkhaus von 11 bis 13:30 Uhr im Doppelpass von SPORT1 zu Gast. Er hatte die Gelegenheit mit den Fußballidolen Thomas Helmer und Stefan Effenberg sowie den weiteren Gästen Peter Peters, Olaf Schröder, Jörg Jakob und Julien Wolff intensiv über das Thema Geisterspiele in der Bundesliga zu diskutieren.
„Die Hygienekonzepte der Profivereine sowie der DFL funktionieren, dennoch ist es derzeit wichtig, möglichst alle vermeidbaren Kontakte herunterzufahren. Ich danke den Vereinen, dass sie dazu bereit sind und ihrer herausragenden Verantwortung gerecht werden“, so der Gütersloher Bundestagabgeordnete.