Große Ehre für Ralph Brinkhaus: Bei einem Besuch von Rot-Weiß Mastholte an der Brandstraße bekam der örtliche Bundestagsabgeordnete ein gerahmtes Trikot seines Jugendvereines durch RWM-Vorsitzenden Dietmar Wieck überreicht.

Grund des Besuchs war der TV-Dreh der WDR-Lokalzeit OWL, die Brinkhaus u.a. auch zu seiner „Fußballkarriere“ in Mastholte befragten. „Ich habe immer gerne als Libero gespielt – stets leidenschaftlich, aber eher mit mäßigem Erfolg“, sagte Brinkhaus verschmitzt. Das gerahmte Trikot der 1. Mannschaft erhält in seinem Berliner Büro einen besonderen Platz, verriet Brinkhaus. „Etwas rot kann mein Büro vertragen“, so der Unionsfraktionsvorsitzende im Deutschen Bundestag.