„Impfen und Shoppen“ – unter diesem Motto bietet der CDU-Ortsverband Wiedenbrück ein zusätzliches Impfangebot an. Ralph Brinkhaus ruft alle Bürgerinnen und Bürger auf, dass zusätzliche Impfangebot in seiner Heimatstadt anzunehmen und so zu einer höheren Impfquote in der Gesellschaft beizutragen.

Die Idee, man könnte das Impfen mit einem Einkauf in der Innenstadt verbinden, kam den beiden CDU-Vorstandsmitgliedern und Ratsherren Ralf Harz und Jochen Buschsieweke.

So reichten einige wenige Kontakte, um einen zusätzlichen Termin zu organisieren.
Am Samstag, 15.01.2022 zwischen 08:00 – 16:00 Uhr bietet die CDU Wiedenbrück in Kooperation mit dem Gewerbeverein Wiedenbrück, dem St. Sebastian Bürgerschützenverein, dem Deutschen Roten Kreuz sowie der Sonnen– und Pius-Apotheke einen zusätzlichen Impftermin an.

Im Luise-Hensel der VHS am Kirchplatz wird unter der Leitung der beiden Ärzte Dr. med. Wolfram Coesfeld und Dr. med. Klaus Küppers der Impfstoff von Moderna und in geringen Mengen Biontec verimpft.

Impfwillige Bürgerinnen & Bürger können die Erst-, Zweit- oder eine Auffrischungsimpfung erhalten.

Mitzubringen ist ein Ausweisdokument, auf dem die Identität und die Wohnadresse genannt werden. Bei Zweit- und Auffrischungsimpfungen ist der Impfpass vorzulegen. Bei Erstimpfungen ist dies nicht zwingend erforderlich. Interessenten bringen zusätzlich ihre Gesundheitskarte mit.

Vor Ort besteht ebenfalls die Möglichkeit, ein Impfzertifikat mit QR-Code zu erhalten.

Der St. Sebastian Bürgerschützenverein unterstützt die Aktion u. a. mit Gebäck und Getränken.

Kostenloses Parken ist auf dem Büschers Platz und am Nordwall möglich.

Alle Organisatoren und Helfer würden sich über eine große Resonanz freuen.


Bildquelle: pixabay