Die Folgen der Eurokrise bewegen unsere Bürgerinnen und Bürger. Es wird kontrovers über den richtigen Weg in die Zukunft debattiert.

Mir ist es ein wichtiges Anliegen, Sie umfassend zu informieren. Im Wahlkreis haben mehrere Informationsveranstaltungen zur Eurokrise stattgefunden. Bei neuen Entwicklungen werde ich gerne weitere Veranstaltungen anbieten.

Auf dieser Seite habe ich Ihnen zur weiteren Information einige Links zu wichtigen Dokumenten zusammen gestellt. Diese sollen zum besseren Verständnis der Schritte beitragen, die die Bundesregierung gemeinsam mit den anderen EU-Mitgliedstaaten ergriffen hat, um die Krise zu bewältigen.

Mit Fragen können Sie sich gerne jederzeit mit mir in Verbindung setzen. Meine Kontaktdaten finden Sie hier.

 

Links zu Dokumenten zur Eurokrise

Finanzhilfemechanismen


Vertragliche Vereinbarungen zur Stabilisierung der Wirtschafts- und Währungsunion

Dieser Vertrag ist von Bundesrat und Bundestag am 29.06.2012 ratifiziert worden und am 01.01.2013 in Kraft getreten.


Chronologie der Stabilisierung der Wirtschafts- und Währungsunion

„Wie kam es zur Euro-Krise und welche Maßnahmen wurden ergriffen, um die Gemeinschaftswährung zu stabilisieren? In unserer Chronologie zeichnen wir die Entwicklung vom Bekanntwerden des hohen griechischen Haushaltsdefizits bis zur Verabschiedung des Euro-Rettungspaketes nach.


Zahlen und Fakten zur Eurokrise

Informationen aus dem Finanzministerium


Fragen und Antworten zur Eurokrise

Publikation der Konrad-Adenauer-Stiftung


Informationen zur transatlantischen Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) 

Informationen der Europäischen Kommission