Im September 2018 wurde ich zum Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion gewählt.

Von Januar 2014 bis September 2018 war ich als stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für die Bereiche Finanzen, Haushalt und Kommunales zuständig.

Der Finanzausschuss des Deutschen Bundestages beschäftigt sich mit Steuern, Geldpolitik sowie den Finanz- und Kapitalmärkten. Es werden Gesetzentwürfe, Anträge, Berichte und Entschließungen zu diesen Themen beraten, aber auch Vorlagen der Europäischen Union.

Der Haushaltsausschuss beschäftigt sich vor allen Dingen mit dem Bundeshaushalt, insbesondere mit der Konsolidierung des Haushalts und der Einhaltung der grundgesetzlichen Schuldenregel.

Neben den finanzpolitischen Themen und der Haushaltspolitik habe ich mich in meiner Zeit als stellvertretender Vorsitzender zudem um einen weiteren wichtigen Bereich gekümmert: Die Kommunalpolitik der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag. Dabei ging es um die Berücksichtigung der Belange der Kommunen auf Bundesebene.

Zusätzlich war ich in der 18. Wahlperiode Vorsitzender der Deutsch-Indischen Parlamentariergruppe und konnte zahlreiche interessante Einblicke in dieses spannende Zukunftsland gewinnen.

Von 2009 bis 2013 lag mein Arbeitsschwerpunkt in der Bundestagsfraktion im Bereich Finanzen. Schwerpunktthema war die Verbesserung von Stabilität und Sicherheit der Finanzmärkte

Sowohl auf Bundes- als auch auf europäischer und internationaler Ebene wurde in der 17. Wahlperiode mit Hochdruck an einem umfangreichen Maßnahmenpaket gearbeitet, das die Stabilität und Sicherheit der Finanzmärkte dauerhaft erhöhen sollte. Ziel war und ist es, Lehren aus der Finanzmarktkrise zu ziehen und die Gefahr derartiger Krisen zukünftig zumindest zu verringern. Für die CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag war ich hierfür der zuständige Berichterstatter im Finanzausschuss. In dieser Zeit war ich auch Mitglied im Kontrollgremium zum Finanzmarktstabilisierungsfonds (SoFFin).

_____________________________________________________________________________

Mitgliedschaft in Gremien

Ich bin Mitglied im Kuratorium des Instituts für Finanzen und Steuern (ifst). Zu meinen Aufgaben gehört hierbei die Mitgestaltung der Themenwahl und wissenschaftlichen Ausrichtung des Instituts. Auf der Webseite des ifst LINK finden Sie weitere Informationen zu Arbeit und Aufgaben des Kuratoriums.

_____________________________________________________________________________

Einsatz für Religionsfreiheit

Leider leben nicht in allen Ländern dieser Welt Angehörige unterschiedlicher Religionen so friedlich miteinander wie in Deutschland. Aber auch dort, wo es keine akuten Spannungen gibt, werden Angehörige von Minderheitsreligionen oft im Alltag benachteiligt.

Für mich ist Religionsfreiheit ein ausgesprochen hohes Gut! Niemand sollte bei der Ausübung seiner Religion beeinträchtigt werden, und niemand sollte Beeinträchtigungen in Kauf nehmen müssen, weil er einer bestimmten Religion angehört.

Als Christ habe ich es mir deshalb zum Ziel gesetzt, mich vor allem für die Achtung der Rechte von christlichen Minderheiten weltweit einzusetzen. Ich bin Mitglied des Stephanus-Kreises der CDU/CSU-Bundestagsfraktion geworden, dessen wichtigstes Anliegen die Religionsfreiheit, insbesondere aber die Situation verfolgter Christen ist. Es werden unter anderem Gespräche mit Betroffenen und mit Experten organisiert, um die Fraktion für diese Thematik zu sensibilisieren.